Saarbrücken – Zeugenaufruf nach Flucht eines Rollerfahrers im Bereich der Julius-Kiefer-Straße

Saar-24 - Saarbrücken - Aktuell -Saarbrücken (SL) – „Am Nachmittag des Karfreitags, 03.04.2015, ca. 16 Uhr, sollte ein Rollerfahrer im Bereich der Julius-Kiefer-Straße in Saarbrücken-St. Arnual einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, da er ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war.

Der Rollerfahrer ergriff jedoch die Flucht, wobei er von einem Streifenwagen der Polizeiinspektion Alt-Saarbrücken mit Blaulicht und Martinshorn verfolgt wurde.

Während seiner Flucht gefährdete der Rollerfahrer im Bereich des Tabaksweihers durch seine rücksichtslose Fahrweise mehrere Fußgänger.

Im weiteren Verlauf kam es zu einer Kollision zwischen dem Rollerfahrer und dem Streifenwagen. Der Rollerfahrer kam hierbei zu Fall und konnte anschließend festgenommen werde. Durch die Kollision wurde der Rollerfahrer leicht am Fuß verletzt.

Er war weder im Besitz einer Fahrerlaubnis noch war der Roller versichert. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizei in Alt-Saarbrücken bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 0681-5881640 bei der Polizeiinspektion in Alt-Saarbrücken zu melden.“

***

Text: Andreas Rinnert, Polizeikommissar
Polizeiinspektion Alt-Saarbrücken

 

Kommentare sind geschlossen.