Stadt Hanau – Umweltzentrum startet am 9. März mit Projekt „Bunte Ecken in Hanau“: Obstbaum-Schnittkurs und Pflanzaktion

Hessische-Nachrichten -Stadt-Hanau- Aktuell -Stadt Hanau – Im Mai 2018 gewann das Umweltzentrum Hanau bei der Umweltlotterie „Genau“ den Zusatzgewinn von 5000 Euro mit dem Projekt „Bunte Ecken in Hanau“. Die Umsetzung startet nun am 9. März mit einem Obstbaum-Schnittkurs für Anfänger und Anfängerinnen im Stadtteilpark Tümpelgarten; Treffpunkt ist um 12 Uhr am Umweltzentrum.

Ein Fachmann informiert über Baumwuchs, das passende Werkzeug und den richtigen Baumschnitt. Ziel ist den Obstbäumen eine Chance zu geben, damit sie wieder richtig aufblühen und saftige Früchte tragen können. Teilnehmende sollten auf wettergerechte Kleidung achten und eigenes Werkzeug mitbringen.

Ebenfalls am 9. März startet die Holzwerkstatt des Lamboyparks eine Initiative für die biologische Vielfalt und pflanzt im Lamboypark bienenfreundlichen Sommerflieder. Der sieht nicht nur schön aus, sondern bietet auch Nahrung und Nistmöglichkeiten für Insekten.

Das Ziel des Projekts „Bunte Ecken in Hanau“ ist die biologische Vielfalt in der Stadt zu fördern und das Bewusstsein dafür zu steigern, dass ausreichend Nahrung für Insekten vorhanden ist. Das Projekt dient nicht nur heimischen Insekten, sondern auch dazu, die persönlichen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen zu steigern, die pflanzen und aussäen. Die Abteilung Grünflächen des städtischen Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS) begleitet hierbei und finanziert mit.

***
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau