Wiesbaden – Bürgerservice-Portal wird gut angenommen

Wiesbaden – Der Dezernent für Ordnung, Bürgerservice und Grünflächen, Dr. Oliver Franz, zeigt sich zufrieden mit der Annahme des Bürgerservice-Portals durch die Bürgerinnen und Bürger. „Das Bürgerservice-Portal ist ein Erfolg. Jetzt geht es darum, die Öffentlichkeit weiterhin auf das Angebot und die Möglichkeiten, die es bietet, aufmerksam zu machen“, so der Dezernent.

Die kontinuierliche Erweiterung der Dienstleistungen sei sein Ziel. „Durch das Bürgerservice-Portal sind wir rund um die Uhr und von überall aus erreichbar. Dies ist gerade für Familien mit Kleinkindern interessant oder für Berufstätige, die häufig unterwegs sind. Demnächst werden noch weitere Online-Dienstleistungen angeboten. Das Ummelden nach einem Umzug innerhalb von Wiesbaden, Anfordern von Personenstandsurkunden und das Abmelden eines Fahrzeugs ist dann online möglich“, erläutert Franz.

Insbesondere die elektronische Melderegisterauskunft wird sehr häufig genutzt. Im Zeitraum vom 1. Januar bis 30. September 2014 wurden über das Bürgerservice-Portal 27.279 Melderegisterauskünfte bestellt. Das Angebotsspektrum umfasst darüber hinaus: Aufenthaltsbescheinigungen, Führungszeugnisse, Meldebestätigungen, Bewohnerparkausweise, das Eintragen von Übermittlungssperren und die Anforderung von Briefwahlunterlagen. Ebenfalls möglich ist die Online-Vergabe von Terminen für das Bürgerbüro, für die KFZ-Stelle oder für die Führerscheinstelle.

„Ich halte das Bürgerservice-Portal für das richtige Werkzeug, um die Dienstleistungen noch bürgerfreundlicher zu gestalten. Immerhin sind die Öffnungszeiten des Bürgerbüros bereits jetzt, mit 56 Stunden in der Woche, im Spitzenbereich in Deutschland“, meint Franz.

Hintergrund:

Seit dem 10. Dezember 2013 ist das Bürgerservice-Portal des Bürgeramtes der Landeshauptstadt Wiesbaden im Betrieb und über die Website https://www.buergerserviceportal.de/hessen/wiesbaden erreichbar. Im Zeitraum vom 1. Januar bis 30. September 2014 wurden 47 Aufenthaltsbescheinigungen, 5 Führungszeugnisse, 112 Meldebestätigungen, 980 Bewohnerparkausweise, 27.279 Melderegisterauskünfte und 50 Übermittlungssperren angefordert. In Wiesbaden sind bislang 27.509 Personalausweise aktiviert, um die Online-Dienste zu nutzen (Stand: 1. November 2014). Das sind 31,24 Prozent der insgesamt ausgestellten neuen Personalausweise. Das notwendige Lesegerät für das Bürgerservice-Portal gibt es im Bürgerbüro in verschiedenen Ausführungen zu kaufen.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner: Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden