Wiesbaden – Event: Adriana Altaras liest aus „Das Meer und ich waren im besten Alter“

Hessen-Tageblatt - News und Themen - WiesbadenWiesbaden – Event: Im Rahmen der Reihe „Tarbut – Zeit für jüdische Kultur“ ist Adriana Altaras am Dienstag, 5. Dezember, um 19.30 Uhr mit ihrem Geschichtenband „Das Meer und ich waren im besten Alter“ im Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße 1, zu Gast. Die Lesung wird vom Literaturhaus in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden veranstaltet und von Shirin Sojitrawalla, DLF und taz, moderiert.

Bei Adriana Altaras kann alles zu einer überraschenden und scharfsinnigen Geschichte werden, die scheinbar ganz mühelos existenziellen Fragen nachgeht. Seit ihrem autobiografisch gefärbten Roman „Titos Brille“ ist sie bekannt für ihre klugen, persönlichen und humorvollen Betrachtungen des Alltags. In ihrem charmanten Ton vermisst sie so unsere Gegenwart. Sie erzählt von Mut und Zivilcourage, dem Älterwerden und warum sie nie bereuen wird, Kinder zu haben. In dem Band ist ebenso Platz für eine Geschichte über einen KZ-Gedenkstättenbesuch mit dem jüngsten Sohn wie über Nachhilfestunden in türkischer Geschichte beim Fischhändler ihres Vertrauens. Mit ihrem neuen Erzählband ist ihr eine Liebeserklärung an die jüdische Literatur und eine Kriegserklärung an die Angst gelungen.

Adriana Altaras wurde 1960 in Zagreb geboren, lebte ab 1964 in Italien, später in Deutschland. Sie studierte Schauspiel in Berlin und New York, spielte in Film- und Fernsehproduktionen und inszeniert seit den Neunzigerjahren an Schauspiel- und Opernhäusern. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Bundesfilmpreis, den Theaterpreis des Landes Nordrhein-Westfalen und den Silbernen Bären für schauspielerische Leistungen. 2012 erschien ihr Bestseller „Titos Brille“. 2014 folgte „Doitscha“, ihr vielgelobtes zweites Buch. Adriana Altaras lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, zuzüglich Vorverkaufsgebühr. An der Abendkasse kostet der Eintritt 11 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei Tourist-Information Wiesbaden, Marktplatz 1, Telefon: (0611) 1729930, TicketBox in der Wiesbadener Galeria Kaufhof, Kirchgasse 28, Telefon 0611 / 304808 und online unter www.wiesbaden.de/literaturhaus. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.wiesbaden.de/literaturhaus.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting