Wiesbaden – Fundbüro und Gewerbemeldestelle sollen in die Innenstadt

Hessen-Tageblatt - News und Themen - WiesbadenWiesbaden – „Wir wollen nah bei den Bürgerinnen und Bürgern sein. Aus diesem Grund sollen neben der Stadtpolizei auch das Fundbüro und die Gewerbemeldestelle in die Innenstadt ziehen“, so Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz. Der Magistrat hat dazu in seiner Sitzung am Dienstag, 9. Mai, beschlossen, dass entsprechende Verhandlungen über einen Umzug der beiden Abteilungen in die Bleichstraße aufgenommen werden.

„Der erste Schritt für den Umzug ist damit getan“, sagt Dr. Franz. Bisher befinden sich das Fundbüro und die Gewerbemeldestelle in der George-Marshall-Straße im Europaviertel. „Neben Synergieeffekten in der Bleichstraße, in der sich bereits das Bürgerbüro befindet, könnte auch das bisherige Gebäude im Europaviertel abgemietet werden“, erläutert der Dezernent weiter. Seine Hoffnung sei es, den Umzug im kommenden Jahr – zeitgleich mit dem Einzug der Stadtpolizei in die Mauritiusgalerie – abschließen zu können.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.