Wiesbaden – Hinweise zu Sitzungen der Ausschüsse

Unser Hessenland - Wiesbaden - Stadt-News -Wiesbaden – In der kommenden Woche tagen mehrere Ausschüsse der Stadtverordnetenversammlung in öffentlicher Sitzung.

Der Ausschuss für Umwelt, Energie und Sauberkeit kommt am Dienstag, 1. November, 17 Uhr, im Rathaus, Raum 22 (EG), Schloßplatz 6, zusammen. Auf der Tagesordnung stehen beispielsweise die Themen „Städtebauliche Rahmenplanung zum Wohngebiet ‚Gräselberg – Auf den Eichen‘“ sowie die Erweiterung des Wiesbadener Bestattungswaldes „Terra Levis“. Anträge der Fraktionen befassen sich unter anderem mit „Öffentlichen Trinkbrunnen“, der „Clearingstelle Windkraft“ und den „Planungen Ostfeld und Kalkofen“.

Der Beteiligungsausschuss tagt am Dienstag, 1. November, 17 Uhr, im Rathaus, Raum 318 (3. Stock), Schloßplatz 6. Thema der Sitzung ist unter anderem das Bäderkonzept „mattiaqua“. Außerdem liegt ein Antrag zur „Leiharbeit an den HSK“ vor.

Die Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit, Integration, Kinder und Familie findet am Mittwoch, 2. November, 17 Uhr, im Rathaus, Raum 22 (EG), Schloßplatz 6, statt. Während der Sitzung wird das Projekt „Biberbau – Lernen durch Tun!“ vorgestellt. Die Stadtverordneten befassen sich auch mit der Erweiterung des Zwerg-Nase-Hauses. Anträge der Fraktionen haben unter anderem die palliative Versorgung in Wiesbaden, den Ausbau der Kinderbetreuung, die aktuellen Zahlen unbegleiteter minderjähriger Ausländerinnen und Ausländer, die Kinderarmut sowie das Urteil des Bundesgerichtshofes zur Kinderbetreuung zum Thema. Im Vorfeld findet das Jahresgespräch mit dem Arbeitskreis der Wiesbadener Behindertenorganisationen und Interessengemeinschaft Behinderter (AK) im selben Raum um 16 Uhr statt.

Der Revisionsausschuss kommt am Mittwoch, 2. November, 17 Uhr, im Rathaus, Raum 107 (1. Stock), Schloßplatz 6, zusammen. Die Themen der Sitzung sind unter anderem der Bericht zum Projekt Walkmühle, die Umsetzung des II. und III. Bauabschnitts der Brückenschule, die kombinierte Sportanlage Breckenheim sowie der neue Spieltisch für die Orgel im Kurhaus Wiesbaden. Die Anträge der Fraktionen beschäftigen sich beispielsweise mit dem Thema „zentrales Übersichts-System zu laufenden Förderungen“ sowie mit den Kosten für den Tag des offenen Rathauses am 24. September.

Der Ausschuss für Freizeit und Sport tagt am Donnerstag, 3. November, 17 Uhr, im Rathaus, Raum 318 (3. Stock), Schloßplatz 6. Auf der Tagesordnung steht unter anderem das Thema „Neubau der 3-Felder-Sporthalle Hermann-Ehlers-Schule“. Zudem befassen sich die Anträge der Fraktionen unter anderem mit der Fortsetzung des Bäderkonzepts, dem Opelbad – Einbau eines Edelstahlbeckens, der Aktualisierung der Radverkehrskarte sowie mit der Evaluation des Ball des Sports.

Die Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur und Städtepartnerschaften findet am Donnerstag, 3. November, 17 Uhr, im Rathaus, Raum 22 (EG), Schloßplatz 6, statt. Thema der Sitzung ist unter anderem der Bericht „Bau- und Abrissmaßnahme ehemaliges Schlachthofgelände“. Ferner haben die Fraktionen unter anderem Anträge zum Sachstand „Kulturarbeit Flüchtlinge“, zur Zukunft des Walhalla-Theaters, zum Sachstand „Jugendfestival“, zum Schimmelbefall in der Philipp-Reis-Schule in Dotzheim sowie zu einem kostenfreien ÖPNV-Ticket für Schülerinnen und Schüler in Wiesbaden eingebracht.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden