Wiesbaden – Kulturbeirat trifft Theaterinitiativen

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Um die freien Theaterhäuser Wiesbadens und Ensembles ohne eigene Bühne soll es auf der ersten öffentlichen Veranstaltung des Kulturbeirats gehen.

Neun Wiesbadener Theaterinitiativen werden sich vorstellen und mit dem Moderationsteam über die freie Szene sprechen. Bei einem Bühnengespräch werden sie mit Susanne Müller, Beiratsmitglied für die darstellenden Künste, Ernst Szebedits, Beiratsvorsitzendem und Tom Wolter, stellvertretendem Vorsitzenden des Bundesverbands Freie Darstellende Künste gemeinsam über die Herausforderungen ihrer Arbeit und die Rolle der freien Szene für die Stadtgesellschaft sprechen.

Der Beirat lädt deswegen alle Interessierten für Montag, 25. Februar, um 18 Uhr, in den Bürgersaal Georg-Buch-Haus, Wellritzstraße 38, bei kostenfreiem Eintritt ein. Der Abend richtet den Blick voll und ganz auf die Theaterschaffenden Wiesbadens und ihrer vielfältige Arbeit. Im Anschluss ist Raum für Nachfragen und gegenseitiges Kennenlernen.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden