Wiesbaden – Kunstausstellung der Aktion „Offenes Malatelier für Geflüchtete und Kunstkinder der Betreuenden Grundschule an der Bertha-von-Suttner-Schule“

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Im Rahmen des Abschlussfestes der Betreuenden Grundschule an der Bertha-von-Suttner-Schule, Wiesbadener Straße 82, das am Donnerstag, 21. Juli, um 15 Uhr startet, findet in den Kellerräumen der Schule eine Kunstausstellung statt.

Seit einigen Monaten bietet die Schulsozialarbeit für geflüchtete Kinder und ihre Familien wöchentlich ein offenes Malatelier in den Räumen der Betreuenden Grundschule an. Begleitet und durchgeführt wird das offene Malatelier von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Betreuenden Grundschule vor Ort. Die Kunstkinder der Betreuenden Grundschule nehmen ebenso teil. In diesem Rahmen sind viele interessante Werke entstanden. Die geflüchteten Kinder können ihren Erinnerungen und Emotionen mit Hilfe der Malerei Ausdruck verleihen.

Die Familien der angemeldeten Kinder in der Betreuenden Grundschule sind eingeladen, ebenso die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Malateliers. Mit Kaffee, Tee und Kuchen ist für das leibliche Wohl aller gesorgt.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden