Hohen-Sülzen – Verkehrsunfall auf der B47 – Hoher Sachschaden und Alkohol im Blut

RLP-24 - Hohen-Sülzen - Aktuell -Hohen-Sülzen (RLP) – Eine 56-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Monsheim, befuhr am gestrigen Dienstag, gegen 12:30 Uhr, die B47 in Richtung Worms-Pfeddersheim.

In Höhe der Abfahrt nach Hohen-Sülzen kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Verkehrsschilder auf einer Verkehrsinsel und kam letzten Endes wieder auf der Fahrbahn zum Stillstand. Das Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ursache für den Unfall war, wie sich recht schnell herausstellte, übermäßiger Alkoholgenuss. Die Fahrerin hatte zum Unfallzeitpunkt eine Atemalkoholkonzentration von mehr als 2 Promille. Ihr Führerschein wurde daher beschlagnahmt und eine Blutprobe angeordnet. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehr als 12.000 Euro.

Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

***

Herausgebende Stelle: Polizeidirektion Worms

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de