Wolfhagen – Motorradfahrer auf der Kreisstraße 108 bei Alleinunfall tödlich verletzt

aktuelle-polizei-meldungWolfhagen – Am gestrigen Sonntagnachmittag kam es auf der Kreisstraße 108 zwischen Wolfhagen-Ippinghausen und Naumburg-Altenstädt zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Wolfhagen war nach derzeitigem Ermittlungsstand ohne Fremdeinwirkung mit seinem Zweirad in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und gestürzt. Dabei hatte er sich schwerste Verletzungen zugezogen und war noch am Unfallort verstorben.

Wie die vor Ort eingesetzten Beamten der Polizeistation Wolfhagen berichten, war der Kraftradfahrer gegen 16 Uhr auf der Kreisstraße von Altenstädt in Richtung Ippinghausen unterwegs. In der Linkskurve war er nach den bisherigen Ermittlungen vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers und nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn in einen Flutgraben abgekommen, dort mit einem Wasserdurchlassrohr zusammengestoßen und schließlich auf einem angrenzenden Feld zum Liegen gekommen.

Eine Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer an dem Unfall können die Beamten der Polizeistation Wolfhagen aufgrund der Aussage eines Zeugen ausschließen.

Die weiteren Unfallermittlungen werden bei der Polizeistation Wolfhagen geführt.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

 

Kommentare sind geschlossen.