Auto & Verkehr – Die Urlauberlawine rollt durch Deutschland – ADAC Stauprognose für die Weihnachtsferien 2014/2015

Deutschland-24.com - Auto und Zweirad Magazin - Aktuell -Auto & Verkehr – Mit dem Ferienbeginn in Bayern am Mittwoch, 24. Dezember 2014, haben alle Schulen in Deutschland geschlossen. Bereits am Dienstagnachmittag, 23. Dezember 2014, erwartet der ADAC erheblichen Reiseverkehr auf den Autobahnen. Während man an Heiligabend sowie an den beiden Weihnachtsfeiertagen weitgehend störungsfrei durchkommen wird, ist am Samstag, 27. Dezember 2014, mit der nächsten großen Reisewelle zu rechnen.

An Silvester und Neujahr wird das Verkehrsaufkommen zeitweise lebhaft sein, größere Behinderungen sind aber unwahrscheinlich. Dafür kommt es am Samstag, 3. Januar 2015, wieder zu langen Blechkolonnen. An diesem Tag wird der Rückreiseverkehr überwiegen, da in fast allen Bundesländern in der darauf folgenden Woche die Schule wieder beginnt.

Folgende Strecken werden während der Weihnachtsferien 2014/2015 besonders belastet sein:

· A 1 Köln – Dortmund – Bremen

· A 2 Dortmund – Hannover – Berlin

· A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg

· A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel

· A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg

· A 7 Hamburg – Kassel – Würzburg – Füssen

· A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg

· A 9 Berlin – Nürnberg – München

· A 10 Berliner Ring

· A 24 Hamburg – Berlin

· A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen

· A 81 Stuttgart – Singen

· A 93 Inntaldreieck – Kufstein

· A 95 München – Garmisch-Partenkirchen

· sowie die Großräume Hamburg, Berlin, Köln und München

Auch in den Alpenländern Österreich, Schweiz und Italien müssen sich Urlauber auf lange Fahrtzeiten einstellen. In Österreich vor allem auf der West-, Tauern-, Inntal- und Brennerautobahn sowie auf der Arlberg-Schnellstraße und der Fernpass-Route. In Italien gilt das für die Brennerstrecke und in der Schweiz für die Gotthard- und San-Bernardino-Route sowie für die A 1 St. Gallen – Zürich – Bern. Zusätzlich ist sowohl in Deutschland als auch im Ausland mit Staus auf den direkten Zufahrten in die Wintersportgebiete zu rechnen.

Über die aktuelle Verkehrslage können sich Reisende jederzeit im Internet unter www.adac.de/maps informieren.

***
Text: ADAC – München

 

Kommentare sind geschlossen.