Bellheim – Sexuelle Belästigung zweier 12-jähriger Mädchen

 

 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Landau und des Polizeipräsidium Rheinpfalz

News-Welt-RLP-24 - Polizei - Aktuell -Bellheim – Am Montag, 23.03.2015 hielten sich gegen 16.45 Uhr zwei 12-jährige Mädchen auf einem Wiesengelände in der Nähe der Straßenbahnhaltestelle „Mühlbuckel“ in Bellheim auf. Sie unterhielten sich und hörten dabei Musik.

 

Plötzlich näherte sich ihnen von hinten ein 22-jähriger Mann aus dem Kreis Germersheim, der zuvor an der Straßenbahnhaltestelle auf einer Bank gesessen und Bier getrunken hatte. Dieser belästigte die beiden Mädchen, indem er sie zu Boden drückte.

 

Die 12-Jährigen konnten sich wehren und losreisen, worauf der Mann flüchtete. Freunde der beiden Mädchen wurden auf den Vorfall aufmerksam und verfolgten den Tatverdächtigen.

Sie konnten diesen noch in unmittelbarer Nähe des Tatortes bis zum Eintreffen der verständigten Polizei festhalten.

Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, da ein zuvor durchgeführter Alko-Test einen Wert von 1,31 Promille ergeben hatte.

Er wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landau beim Ermittlungsrichter zwecks Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl. Der 22-Jährige kam in Haft.

***

Herausgebende Stelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.