Ehingen – Trickreich bestohlen: In Ehingen sind in den vergangenen Tagen gleich zweimal Trickdiebe aufgetreten

Ehingen – Eines der Opfer der Diebe ist eine 55-jährige Frau. Die war am Donnerstag kurz vor 12 Uhr in einem Geschäft im Karpfenweg. Hinter der Kasse packte sie die Waren ein.

Plötzlich rempelte sie eine Frau an, die mit einer Begleiterin vorbeiging. Gleich darauf bemerkte die 55-Jährige, dass ihr Geldbeutel fehlt. Der wurde kurze Zeit später im Geschäft aufgefunden. Das Geld war freilich weg.

Wie ein 64-Jähriger erst am Donnerstag anzeigte, wurde auch er bestohlen, allerdings schon am Dienstag. Er wurde gegen 16.30 Uhr am Tränkberg von einem Mann angesprochen. Der bat ihn, Geld zu wechseln. Hilfsbereit zückte der 64-Jährige seine Geldbörse.

Jetzt griff der Unbekannte schnell ins Münzfach und angelte gleichzeitig unbemerkt die Geldscheine aus der Börse. Ihm fielen mehrere Hundert Euro in die Hände. Auch diesen etwa 40 Jahre alten und 180 – 185 cm großen Mann sucht jetzt die Polizei (Tel. 07391/5880).

Er hat kurze, schwarze Haare mit Stirnglatze, trug einen dunklen, knielangen Mantel und wirkte insgesamt gepflegt.

OTS: Polizeipräsidium Ulm