Frankfurt am Main – Lebendiges Fachwerk in Höchst: Stadtführung zum Deutschen Fachwerktag

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Frankfurt am Main -Frankfurt am Main – (kus) Zur Steigerung des Bewusstseins für den Bestand und Erhalt der Fachwerkstädte findet am Sonntag, 28. Mai, der Deutsche Fachwerktag statt. An diesem Tag bietet die Tourismus+Congress GmbH Frankfurt wieder einen speziellen Fachwerkrundgang durch Höchst an, denn seit dem 1. Juli 2013 ist sie Mitglied der Deutschen Fachwerkstraße und gehört der Regionalstrecke „Vom Westerwald über Lahntal und Taunus zum Main“ (gelbe Route) an.

Auf rund 176 Kilometern führt dieser Streckenabschnitt von Dillenburg bis nach Höchst und verbindet die Städte Herborn, Wetzlar oder Limburg mit dem Stadtteil im Frankfurter Westen. Höchst weist mit rund 7,5 Hektar das größte geschlossene Fachwerkensemble Frankfurts auf, die malerische Altstadt steht seit 1972 unter Denkmalschutz. Teilnehmer des Rundgangs können sich auf schöne Fachwerkhäuser, historische Bauwerke, verwinkelte Gassen und spannende Geschichten freuen.

Die zweistündige Führung beginnt um 11 Uhr an der Tourist-Information Höchst, Antoniterstraße 22.

Eine vorherige Anmeldung unter http://www.frankfurt-tourismus.de/hoechst ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting