GOCHSHEIM – Update: Nach Zimmerbrand in Einfamilienhaus – 69-Jähriger verstorben – Brandursache weiterhin unklar

GOCHSHEIM, LKR. SCHWEINFURT – Nachdem ein 69-Jähriger bei einem Zimmerbrand am frühen Samstagmorgen eine lebensgefährliche Rauchgasintoxikation erlitten hatte, ist er jetzt im Krankenhaus verstorben. Die Brandursache bleibt weiterhin unklar, die Ermittlungen der Kripo Schweinfurt dauern an.

Wie bereits berichtet, waren Nachbarn gegen 03:15 Uhr auf die Rauchentwicklung aus dem Anwesen in der Beethovenstraße aufmerksam geworden. Alarmierte Feuerwehrkräfte der umliegenden Gemeinden fanden dann den Eigentümer leblos im Flur des Hauses. Er wurde nach ärztlicher Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht, wo er dann am Dienstagnachmittag an den Folgen der schweren Rauchgasvergiftung verstarb.

Die Ermittlungen der Kripo Schweinfurt hinsichtlich der Brandursache dauern weiter an. Hinweise, dass Fremdverschulden bei der Brandentstehung eine Rolle spielen könnten, liegen nicht vor. Der Sachschaden am Gebäude beläuft sich wie angegeben auf 100.000 Euro.

Bereits erstellte Meldung

© Bayerische Polizei