Groß-Umstadt – Adventsmarkt im Gruberhof: Vorweihnachtliche Stimmung am 2. Adventswochenende

Vorweihnachtliche Stimmung am 2. Adventswochenende – Foto: Freigegeben

Groß-Umstadt – Stimmungsvolle Adventszeit für Groß und Klein hat der Umstädter Museums- und Geschichtsverein auch in diesem Jahr für das bevorstehende 2. Adventswochenende am 6. und 7.12. vorbereitet und leistet damit in heimeliger Atmosphäre einen familienfreundlichen Beitrag zum Groß-Umstädter Adventsgeschehen.

Zahlreiche Standbetreiber haben sich wieder angemeldet, und bieten auf Wunsch des Veranstalters hauptsächlich Selbstgebasteltes bzw. Selbstproduziertes wie Blumengestecke, Grußkarten, Wollmützen, Schmuck, Seifen und Badezusätze, selbst Genähtes aus Stoff und Filz, Vogelhäuschen und Krippen für die Kinderkrebshilfe, Papiersterne, Holzfiguren, Erzgebirge-Pyramiden, Marmeladen, Pralinen und vieles mehr.

Ein Besuch im Wohnhaus lohnt sich schon wegen der Weihnachtsbäckerei mit und für die Kinder. An beiden Tagen kann der Nachwuchs mit anpacken und – vom Herd in den Mund – die ofenfrischen Plätzchen vernaschen! In der Wohnstube wird geklöppelt, man kann einer Puppendoktorin über die Schulter schauen und Kinderspielzeug entdecken, mit dem Oma und Opa einst gespielt haben … In der feierlich beleuchteten kleinen Scheune des fränkischen Drei-Seiten-Hofes sind tolle Weihnachtskrippen zu sehen, auch bieten dort die Mitglieder der „Umstädter Runde“ ihre inzwischen 8 Sammelbände mit Vorträgen zur Stadtgeschichte an, selbstverständlich ist auch andere Umstadt-Literatur im Sortiment, allemal schöne Weihnachtsgeschenke.

Zum Aufwärmen gibt’s den obligaten Glühwein und eigens komponierten Rieslingpunsch, für Erwachsene und Kinder aber auch alkoholfreien Punsch oder heiße Schokolade. Fürs leibliche Wohl sorgen die klassische Bratwurst und Pommes, Kürbiscreme-Suppe, Maronen, sowie eine tolle Kuchentheke im „Kuhstall“.

Selbstverständlich werden feierliche Beleuchtung und Tannengrün für vorweihnachtliche Stimmung sorgen, Musik- und Gesangsbeiträge vom GSL-Chor am Sa. um 17 Uhr und vom Ev. Posaunenchor am So. um 17 Uhr stehen auf dem Programm. Am Sa. 6.12. kommt um 18 Uhr natürlich der Nikolaus mit einem wirklich großen Sack voller Überraschungen für die Kinder und am So. ab 18 Uhr ist auch wieder die Knusperhexe unterwegs. Alles in allem gibt 1001 Grund, das 2. Adventswochenende jeweils zwischen 14 und 19 Uhr im Gruberhof zu genießen.

***
Text: Umstädter Museums- und Geschichtsverein e. V.

 

Kommentare sind geschlossen.