Hünstetten-Kesselbach – Hoher Sachschaden bei Wohnhausbrand

feuerwehr-aktuellHünstetten-Kesselbach – Bei einem Brand entstand an einem Einfamilienhaus in Hünstetten-Kesselbach in den frühen Morgenstunden, gegen 03:00 Uhr, ein Gebäudeschaden in geschätzter Höhe von 150.000 bis 200.000 Euro.

Die Bewohner konnten sich selber und rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden nicht verletzt. Die Wiesbadener Kriminalpolizei war am Brandort und hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.

Die Feuerwehr kam mit einem Großaufgebot und ist bis auf weiteres noch mit Lösch- u. Nachlöscharbeiten vor Ort im Einsatz.

OTS: PD Rheingau-Taunus KvD – Polizeipräsidium Westhessen

 

Kommentare sind geschlossen.