Kassel – Süd: Zeugen beobachten Sprayer an der Kasseler Eissporthalle: Polizei nimmt 21-Jährigen fest

Graffitis mag die Polizei nicht -Kassel – Zwei aufmerksame Zeugen beobachteten am gestrigen Montagabend an der Kasseler Eissporthalle einen jungen Mann beim Sprühen von Graffitis auf Container und alarmierten die Polizei.

Eine Streife des Polizeireviers Mitte nahm kurz darauf in einem nahegelegenen Getränkemarkt den von den Zeugen beschriebenen Tatverdächten fest. Bei diesem handelt es sich um einen 21-jährigen Tourist aus Großbritannien. Den bislang unbescholtenen jungen Mann entließen die Beamten nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder auf freien Fuß. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

Die zwei Zeugen im Alter von 29 und 37 Jahren hatten den Sprayer an der Eisporthalle gegen 23:15 Uhr beobachtet. Daraufhin alarmierten sie sofort über den Notruf 110 die Kasseler Polizei. Da sie den Beamten der Leitstelle während des Telefonats ständig beschrieben, wo der junge Mann sich aktuell aufhält, gelang der Streife des Reviers Mitte nur wenige Minuten später die Festnahme des 21-Jährigen in dem Getränkemarkt. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten bei ihm eine Sprühdose und Filzstifte und stellten diese sicher. Bei der Spurensuche am Tatort wurden sie gleichermaßen fündig. An den dort abgestellten Containern befanden sich gleich mehrere frisch aufgesprühte und aufgemalte „Tags“.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der AG Graffiti der Operativen Einheit der Kasseler Polizei geführt.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel