Mainz – FDP: Freie Demokraten begrüßen Wahl von Rainer Brüderle zum Vorstandsvorsitzenden des rheinland-pfälzischen Bundes der Steuerzahler

RLP-24 - Politik in Rheinland-Pfalz - Aktuell -MAINZ (RLP) – Die Freien Demokraten Rheinland-Pfalz begrüßten die Wahl von Rainer Brüderle zum Vorstandsvorsitzenden des rheinland-pfälzischen Bundes der Steuerzahler. „Dies ist ein guter Tag für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler in Rheinland-Pfalz“, sagte der Vorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing.

Rainer Brüderle habe in seiner Zeit als Bundeswirtschaftsminister die Bürgerinnen und Bürger vor einem milliardenschweren Abenteuer bei Opel bewahrt und sich damit einen Namen als Anwalt der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler gemacht. „Rainer Brüderle hat Politik stets auch für diejenigen gemacht, die sie am Ende bezahlen müssen: Die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler“, so Wissing.

So habe er den Flughafen Hahn gemeinsam mit dem Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport solide und mit einer echten Erfolgsperspektive aufgestellt. Auch das Millionengrab am Nürburgring habe er lange Zeit erfolgreich verhindert. „Wäre die Politik Rainer Brüderles und der FDP in Rheinland-Pfalz fortgesetzt worden, wäre das Land heute um einige Probleme ärmer und einige Millionen reicher“, sagte der FDP-Vorsitzende.

Wissing gratulierte Rainer Brüderle zu seinem neuen Amt und zeigte sich überzeugt, dass er dieses sehr erfolgreich im Interesse der rheinland-pfälzischen Steuerzahler ausüben werden. „Die rheinland-pfälzischen Steuerzahlerinnen und Steuerzahler haben in Rainer Brüderle eine starke und unabhängige Stimme“, sagte der Vorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz.

***

Text: FDP-Landesverband Rheinland-Pfalz
Am Linsenberg 14
55131 Mainz