Otterbach – Betrunken in Böschung gefahren

RLP-24 - Otterbach - Aktuell -Otterbach (RLP) – Am Freitagnachmittag befuhr ein 73-jähriger Mann den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Otterbach. Beim Ausparken verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr über einen hohen Bordstein hinweg in die Böschung des Parkplatzes.

Den eingetroffenen Beamten wollte der alkoholisierte Fahrer den Unfall seiner anwesenden Ehefrau unterjubeln, was jedoch durch anwesende Zeugen widerlegt werden konnte.

Da der PKW nicht mehr aus eigener Kraft aus der Böschung herausgefahren werden konnte, musste die Feuerwehr ausrücken, um den PKW wieder aus der Böschung zu ziehen.

Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt und gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen Fahren in Trunkenheit eingeleitet.

***
Text: Polizei Kaiserslautern

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.