Stadt Hanau – Umwelt: Hanau Infrastruktur Service hat rund 50 Tonnen Weihnachtsbäume für die Kompostierung eingesammelt

Hessische-Nachrichten -Stadt-Hanau- Aktuell -Stadt Hanau – Umwelt: Alle Jahre wieder sammeln die Müllwerker des städtischen Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS) parallel zum Restmüll die in Haushalten ausrangierten Weihnachtsbäume ein. „Das ist keine selbstverständliche Aufgabe. Sie ist in den Gebühren enthalten. Andernorts sorgen kommunale Betriebe nicht in gleichem Maße für diesen Zusatzservice“, hebt Stadtrat Thomas Morlock hervor.

Auf rund 50 Tonnen Bioabfall summiert sich die Menge aller privater Weihnachtsbäume in der Brüder-Grimm-Stadt, die HIS mit Pritschenwagen eigens einsammelt. Der Eigenbetrieb bringt sie zur Kompostieranlage des Main-Kinzig-Kreises in Langenselbold. Daher müssen sie beim Abtransport sozusagen sortenrein sein, also ohne Lametta.

Die 127 städtischen Bäume, 100 kleine und 27 große von verschiedenen Plätzen, sammelt HIS ein und häckselt sie. Sie werden künftig als Hackschnitzel für die neu entstehende Heizanlage der städtischen Gärtnerei in der Theodor-Fontane-Straße verwendet. Die soll ab kommendem Sommer zur Verfügung stehen.

***
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau

 

Kommentare sind geschlossen.