Stadt Hanau – Zentrales Thema Nachhaltigkeit: Abstimmen über Projekte – Kurse für den Nachwuchs belegen

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Hanau -Stadt Hanau – Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) ist das zentrale Thema des Umweltzentrums Hanau. Das gilt für den zum zweiten Mal ausgelobten städtischen Nachhaltigkeitspreis ebenso wie für das neue Kursprogramm, das reichhaltige Angebote sowohl für Kinder-Tagesstätten und Grundschulen als auch für weiterführende Schulen, Berufsschulen und Ausbildung zu bieten hat.

Noch bis zum 31. März kann das Publikum über die Vorschläge zum Hanauer Nachhaltigkeitspreis abstimmen. Die Möglichkeit dazu besteht auf der städtischen Internetseite www.nachhaltigkeitspreis.hanau.de.

17 nachhaltige Ziele, um die Welt bis 2030 für uns Menschen gerechter zu machen, haben die Vereinten Nationen ausgegeben. Die berücksichtigt das Umweltzentrum in seinem Kursprogramm. Dazu zählen unter anderem der Kampf gegen Armut, Hunger und die Ungleichheit innerhalb von und zwischen Staaten ebenso wie der Zugang zu Energie und sauberem Wasser.

Die Kursprogramme für Primar- und Sekundarstufe sowie Berufsschulen und Ausbildung sind in Heftform erhältlich und im Internet abrufbar unter www.umweltzentrum-hanau.de.

Sie beinhalten für Kita- und Grundschulkinder Experimente beispielsweise mit den Elementen Feuer, Wasser und Luft, ebenso Kunst in der Natur, Entdeckungstouren in Wald und Flur, Apfelkeltern und eine geschichtliche Stadtführung.

Für die Älteren wird es anspruchsvoller etwa mit Einheiten zur Biologischen Vielfalt und Ernährung, Planspiel Stadtentwicklung und GPS-Gewässerrallye.
Weitere Informationen bietet das Umweltzentrum auch unter Telefon 06181-3049148.

***
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau

 

Kommentare sind geschlossen.