Wiesbaden – Ball des Sports zum 24. Mal in Wiesbaden

Der nunmehr 49. Ball des Sports findet am Samstag, 2. Februar, im RheinMain CongressCenter (RMCC) statt und steht kurz nach Ende der Handball-WM ganz im Zeichen der deutschen Ballsportler unter dem Motto „Ball der Bälle“.

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Nach dem Start 2018 mit der „Housewarming Gala“ wird die zweite Ausgabe des Ball des Sports im RMCC 2019 erstmals im gesamten Kongresszentrum gefeiert und die große Halle Nord in eine Sportarena verwandeln. Die Erlebniswelt in Halle Süd lädt zu sportlichen Aktivitäten ein und bietet die Möglichkeit, diverse Sportarten unter Anleitung von Top-Athleten selbst zu testen – vom klassischen Turnen und Tanzen über Eishockey bis hin zu Handball-Darts und Schießsport. Das RMCC ist dort als Sponsor ebenfalls mit einem Stand vertreten und hält ein Angebot bereit, welches Rennfahrerherzen höher schlagen lässt.

„Wiesbaden als hessische Landeshauptstadt ist Austragungsort zahlreicher Bälle und gesellschaftlicher Abendveranstaltungen. Neben dem Kurhaus Wiesbaden als historischer und stilvoller Veranstaltungsort bieten wir mit dem RheinMain CongressCenter ganz neue und moderne Dimensionen für solche Formate“, bekräftigt Bürgermeister Dr. Oliver Franz.

Als neues und eines der innovativsten Veranstaltungszentren Deutschlands ist das RMCC Wiesbaden ein prädestinierter Austragungsort für Europas erfolgreichste Benefiz-Veranstaltung im Sport. Der seit 1970 jährlich stattfindende Ball begrüßt rund 2.000 hochrangige Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Medien und Sport in glamourös modernem Ambiente und mit umfangreichem Unterhaltungsprogramm. Das RMCC bietet auf 10.000 m² Grundfläche im Erdgeschoss, in seiner Halle Nord, Halle Süd und im großen Foyer als verbindendes Element zwischen den beiden Hallen, den perfekten Rahmen für eine solche Galaveranstaltung mit anschließender Aftershow-Party. Insgesamt bietet das RMCC mit seinem flexiblen Raumkonzept Kapazitäten für bis zu 12.500 Personen auf drei Etagen.

Die Verbundenheit Wiesbadens mit dem Ball des Sports begann bereits 1977 in den ehemaligen Rhein-Main-Hallen. Nach zwischenzeitlichem Wechsel nach Mainz kehrte die Benefiz-Veranstaltung 1992 bis 2001 nach Wiesbaden zurück, hielt anschließend fünf Bälle in Frankfurt ab und blieb seit 2007 bis heute der alten Heimat Wiesbaden treu. Während der Neubauphase fand der Ball des Sports im Kurhaus Wiesbaden statt und durfte zwei Monate vor der offiziellen Eröffnung des RMCC im April 2018 das neue Kongresszentrum als allererste Veranstaltung überhaupt einweihen.

„Eine lange Tradition von bislang 24 Jahren, die den Ball des Sports mit der Stadt und dem bewährten Austragungsort verbindet. Umso mehr freuen wir uns – bis mindestens 2021 – den Ball des Sports bei uns willkommen zu heißen und blicken auf ein großes Jubiläumsjahr 2020 mit 25 Jahren Wiesbaden als Austragungsort und dem 50. Ball des Sports“, ergänzt Oliver Heiliger, Geschäftsführer des RheinMain CongressCenter.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden