Wiesbaden – Exkursionsangebote zum Pilze sammeln

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Pilzfreunde können auch in diesem Jahr wieder die Exkursionsangebote des Umweltamtes nutzen, um die heimische Pilzwelt zu erkunden. Von Ende August bis Anfang November finden zahlreiche Spaziergänge zum Kennenlernen und Sammeln von Pilzen statt. Darunter auch wieder zwei Angebote speziell für Kinder.

Jeweils an drei aufeinander folgenden Sonntagen bietet das Umweltamt ab 22. September einen umfangreichen Bestimmungskurs mit Zertifikat an. Das Ziel dabei ist, gängige Pilzarten sicher bestimmen zu können und Kenntnisse über die Aufgaben der Pilze im Naturhaushalt sowie die Natur- und Artenschutzregeln zu bekommen.

Zwei Vorträge im Umweltladen beschäftigen sich mit Sammeltipps für Anfänger und Profis, den jahreszeitlich typischen Pilzen und den Regeln und Gesetzen die Pilzsammler im Wald beachten müssen. Dazu gibt es jeweils informative Buchvorstellungen.

Interessierte melden sich im Umweltladen, Luisenstraße 19, montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr für die kostenpflichtigen Veranstaltungen an. Kostenfreie Pilzberatungen mit dem Pilzexperten Heller finden im Umweltladen ab dem 2. September bis zum 4. November 2019 immer montags von 16 bis 18 Uhr statt.

Weitere Informationen und Termine unter: Umwelttelefon (0611) 313600 und www.wiesbaden.de/pilze.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden