Zweibrücken – Verdacht des Landfriedensbruch nach Fußballspiel SVN Zweibrücken gegen Hessen Kassel

RLP-24 - Zweibrücken - Aktuell -Zweibrücken (RLP) – Am 04.04.2015, gegen 16.10 Uhr, sind auf dem Parkplatz Penny-Markt in der Gewerbestraße nach dem Fußballspiel SVN Zweibrücken gegen Hessen Kassel 15-20 Personen auf die Insassen eines Pkw losgegangen.

Die Personen hatten sich vorher mit zum Teil roten Masken vermummt. Ein vor Ort befindlicher Zeuge konnte zwei Pkw mit Kennzeichen aus Offenbach benennen, aus denen die vermummten Personen zum Teil ausgestiegen sind.

Die vermummten Personen hätten die in dem Pkw mit einem Kennzeichen aus Euskirchen befindlichen Insassen, Fans von Hessen Kassel, zunächst geschlagen und getreten.

Auch sei der angegangene Pkw durch die vermummten Personen beschädigt worden. Laut einem Zeugen sei weiterhin durch die vermummten Personen eine Tasche aus dem Pkw entwendet worden.

Beim Eintreffen von Einsatzkräften waren sowohl die Täter als auch die Geschädigten nicht mehr vor Ort. Die entsprechenden Ermittlungen sind in die Wege geleitet; Zeugen bitte bei der Polizei Zweibrücken melden.

***

Herausgebende Stelle: Polizeidirektion Pirmasens

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.