Hattersheim – Tödlicher Unfall am Bahnhof Hattersheim

News-24.Today - Hessen-Tageblatt - Hattersheim - Aktuell -Hattersheim/Main Taunus Kreis – Am Bahnhof ereignete sich heute Morgen, gegen 10 Uhr, ein tragischer Unfall, bei dem ein 53-jähriger Mann aus Hattersheim von einem durchfahrenden Zug der Verkehrsgesellschaft „VIAS“ erfasst und tödlich verletzt wurde.

Nach bisherigen Ermittlungen der Bundespolizei sprang der Mann am Bahnsteig in das Gleis 3, um vermutlich den Weg zum gegenüberliegenden Bahnsteig abzukürzen. Hierbei übersah er den Zug aus Richtung Neuwied, der bereits in den Bahnhofsbereich einfuhr. Der Lokführer leitete sofort eine Notbremsung ein, die aber nicht mehr verhindern konnte, dass der Mann erfasst wurde.

Die Sperrungen der Gleise im Bahnhof Hattersheim wurden um 13.13 Uhr wieder aufgehoben. Durch den Vorfall kam es bei elf S-Bahnen zu Verspätungen. Sechs Züge mussten umgeleitet werden und zwei S-Bahnverbindungen fielen komplett aus.

Die abschließenden Ermittlungen hat die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main übernommen.

Reisende die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 069/130145 1103 mit der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main in Verbindung zu setzen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main