Stadt Hanau – Das Leben mit Demenzerkrankten erleichtern – Am 20. April startet ein Pflege- und Betreuungskurs im Mehrgenerationenhaus

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Hanau -Stadt Hanau – Bereits zum fünften Mal findet ein spezieller Pflege- und Betreuungskurs für Angehörige von an Demenz Erkrankten im Mehrgenerationenhaus statt. Adressaten sind sowohl Angehörige, als auch alle am Thema Interessierten.

Die Schulung ist darüber hinaus auch als Basiskurs geeignet für Menschen, die an ehrenamtlicher Mitarbeit interessierte sind. Referentin ist eine Mitarbeiterin der Alzheimer Gesellschaft. Wie bereits bei den vorigen Kursen, werden Fragen bezüglich des veränderten, oftmals sehr belastenden Verhaltens der Erkrankten besprochen.

Je mehr Wissen – sowohl über den Krankheitsverlauf als auch über den dementsprechenden adäquaten Umgang mit den Betroffenen – vorhanden ist, desto stressfreier kann eine Betreuung gelingen. Auch die medizinischen und rechtlichen Belange werden in dieser, insgesamt sehr alltagsnahen Veranstaltung, fachkundig thematisiert.

Die Schulung umfasst sieben Termine und beginnt am Donnerstag, 20. April. Sie findet jeweils donnerstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr statt. Alle Teilnehmer erhalten nach regelmäßiger Teilnahme ein Zertifikat. Die Kosten des Kurses in Höhe von 75 Euro werden von der Pflegekasse rückerstattet.

Wie auch bei den vorhergehenden Schulungen sind auch erkrankte Angehörige wieder herzlich willkommen, denn während der Veranstaltung wird wieder eine professionelle Betreuung für sie angeboten.

Verbindliche Anmeldungen bitte im Mehrgenerationenhaus Fallbach, Reichenberger Straße 59 in Hanau, Telefon: 06181 /6686785.

***
Text: Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting