Lauterecken – Betrunken in der Saarbrücker Straße von der Unfallstelle geflüchtet

RLP-24 - Lauterecken - Aktuell -Lauterecken (RLP) – Als eine Autofahrerin am Samstagnachmittag rückwärts aus einer Parklücke vom Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Saarbrücker Straße gefahren ist, beschädigte sie gleich zwei Fahrzeuge und machte sich danach aus dem Staub.

Die 39-jährige Frau war schon zuvor in dem Einkaufsmarkt aufgefallen, weil sie es so eilig hatte. Sie hastete auf den Parkplatz und setze sich hinter das Steuer, rangierte ihren Mercedes und beschädigte das neben und das hinter ihrem Fahrzeug geparkte Auto. Dann fuhr sie zügig vom Parkplatz und über die Bundesstraße 420 in Richtung Kusel davon.

Augenzeugen aus dem Supermarkt hatten den Unfall beobachtet und sich sofort das Kennzeichen der Flüchtigen notiert. Dank der guten Beobachtungsgabe, konnte die Polizei gleich die Ermittlungen aufnehmen.

Die Autofahrerin konnte betrunken zu Hause angetroffen werden. Sie musste die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo ihr innerhalb eines bestimmten zeitlichen Abstands zwei Blutproben entnommen wurden. Die Gerichtsmedizin kann nun genau feststellen, welche Blutalkoholkonzentration sie zum Unfallzeitpunkt hatte.

Dumm gelaufen war es auch für den Halter des unfallflüchtigen Autos, er hatte den Wagen betrunken zum Einkaufsmarkt gefahren. Die Polizei kam ihm ebenfalls auf die Schliche. Der Mann durfte auch zwei Blutproben abgeben.

Beide müssen sich nun in einem Ordnungswidrigkeiten- bzw. in einem Strafverfahren verantworten.

***
Text: Polizei Kaiserslautern

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de